Lerntechnik Mindmapping (Teil 2)

IHRE Mindmaps!

ARBEITEN Sie mit unseren Mindmaps und erweitern Sie diese um Ihre eigenen Gedanken, Farben, Markierungen und weitere Begriffe! Fügen Sie eigene Mindmaps hinzu und erweitern Sie ihre Sammlung!


Unsere Mindmaps können nur ein Gerüst für Ihre eigenen Gedanken darstellen, sie sollten also nach einigen Wochen nicht mehr so aussehen wie im Original!


Mehr Mindmaps!

Verwenden Sie unsere Mindmaps als Ausgangsbasis und entwerfen Sie doch zusätzlich auch noch Ihre eigenen Mindmaps! Diese könnten Sie z.B. mit einer Nummer markieren und dieselbe Nummer auf eine der Basiskarten schreiben um beide zu verbinden. So entsteht recht schnell Ihr eigenes Gedankengebäude in dem Sie sich dann in Ihrer Prüfung gut auskennen!


Mindmaps im Team!

Entwerfen Sie eigenen Mindmaps in Teamarbeit mit Ihrem Sitznachbarn oder in Ihrer Lerngruppe, Sie werden sehen, das ist kreativ, macht Spaß und der Lerneffekt stellt sich ganz nebenbei ein! Mindmaps überall! Sie können die Mindmaps auch in Ihrer Lerngruppe oder im Unterricht verwenden und Ihren Sitznachbarn oder auch den Referenten mal fragen, in welche Kategorie er denn einen bestimmten Begriff einordnen würde!


Jede Wiederholung zählt!

Die Mindmaps eignen sich auch für eine kurze Wiederholung des Stoffes am Abend oder im Urlaub! Nachdem Sie sich ein bisschen mit den Mindmaps beschäftigt haben genügt meist schon ein kurzer Blick auf die Kartenstruktur und Sie haben innerhalb weniger Minuten ein ganzes Fach wiederholt!


Übrigens:

Auf Mindmaps können mal viele und mal wenige Wörter stehen. Wichtig sind einzig die ständige Beschäftigung mit dem Stoff, die visualisierte Struktur und natürlich die bestandene Prüfung!


Und nicht vergessen:

Der Schmerz geht vorbei – der Erfolg bleibt! : )


Wir wünschen Ihnen VIEL ERFOLG!

 




Zusätzlicher Vorteil:

Gratis Mindmaps zu jeder Lernkarten-Bestellung!