Lernbegleiter Smartphone...

Selbstverständlich haben Sie schon ein Smartphone. Gibt’s noch jemanden ohne?? Wir möchten Ihnen hier fünf Lerntools (Apps) vorstellen, die Ihnen den Lern-Alltag erleichtern.

 

Es gibt viele Tools zum Zeitmanagement, zum Lernen oder zur Organisation und wohl jeder hat seinen eigenen Favoriten. Auch wenn die Begrenzung auf einige wenige Tools schwer fällt, hier sind unsere TOP 5 Tools:

 

Tool 1: Google Kalender

 

Termine und Erinnerungen auszugliedern hilft den Kopf frei zu halten für wichtigere Dinge. Tragen Sie Ihre Termine mittels Smartphone immer bei sich und lassen Sie sich automatisch daran erinnern. Allzu private Notizen oder Termine können Sie ja mit Ihren eigenen, nur Ihnen bekannten Kürzeln schützen.

Die Funktionen im Überblick:

  • Einfache und sich wiederholende Termine eintragen und mit allen Geräten synchronisieren
  • Von jedem Gerät aus können die Termine geändert werden
  • Erinnerungen an Termine per Popup oder Email erhalten
  • Verschiedene Kalender anlegen und mit unterschiedlichen Freigaben führen (z.B. könnte man alle Freunde am eigenen „IHK-Kalender“ mit den Unterrichtsterminen teilhaben lassen, aber nicht jeder muss ja sehen, wann der Zahnarztbesuch ansteht, den man im Kalender „privat“ führt.)

 

 

Tool 2: Wikipedia

 

Wikipedia kennt jeder, schon klar!

Aber gerade für Studenten (nicht nur für die Studienanfänger) eignet es sich hervorragend für den Einstieg in ein bisher unbekanntes Thema. Sie können sich recht schnell einen Überblick verschaffen, angrenzende Begriffe erarbeiten und unbekannte Begriffe online nachschlagen.

 

Nutzen Sie generell so viele Quellen wie möglich!

 

 

Tool 3: Youtube

Die Vollkostenrechnung im Rechnungswesen nicht verstanden? Der Blick ins Buch hilft nicht weiter? Einfach mal die beiden Begriffe bei Youtube eingeben und die Vorlesung kommt nach Hause. Hier zwei Beispiele: 

 

Prüfungsvorbereitung BWL - Vollkostenrechnung

Kostenstellenrechnung - Aufgabe zum mehrstufigen BAB

 

 

Tool 4: WhatsApp

Wahrscheinlich für die meisten kein neuer Tipp mehr und vielleicht haben Sie sogar schon eine Lerngruppe auf WhatsApp gegründet… Falls nicht, sollten Sie dies nachholen und Dokumente, Termine, Fragen und Tipps mit der ganzen Gruppe teilen. Frei nach dem Motto „gemeinsam sind wir stärker“…

Wem die Verbindung von WhatsApp und Facebook nicht gefällt kann zu diversen anderen Anbietern wechseln, die teilweise auch mit einem deutlich höheren Datenschutzlevel werben:

 

 

Tool 5: Online Speicher um Dokumente zu teilen

Sie haben Dokumente, Übersichten oder eigene Notizen eingescannt und möchten diese Ihren Kommilitonen zur Verfügung stellen? Einfach bei einem der folgenden Anbieter anmelden, die Unterlagen in einen Ordner hochladen und die Kollegen zu diesem Ordner einladen bzw. diesen für sie freischalten (per mail).

 

Bei den folgenden Anbietern gibt es zwischen 5 und 25 GB kostenlosen Cloud Speicher und diverse Funktionalitäten wie automatische Synchronisierung, einen Virenschutz und eine App fürs Smartphone/Tablet.

 

Wer seine Daten lieber auf einem Server in Deutschland speichert, wählt TelekomCloud oder Strato HiDrive. Gleich mehrere Cloud Speicher kann man z.B. mit der App Unclouded verwalten.

 

 

Getestet haben wir diese Tools auf einem Apple 4s und einem LG G3. Sie funktionieren auf beiden sehr gut und ich hoffe, sie werden Ihnen das Lern- und Arbeitsleben ein wenig erleichtern!

 

Wir bieten unsere Lernkarten über unseren Vertriebspartner Cobocards übrigens auch für das Smartphone an. Hier finden Sie die Übersicht

 

Viel Erfolg!

 

 

Zusätzlicher Vorteil:

Gratis Mindmaps zu jeder Lernkarten-Bestellung!